Unser Alltag

Die Kinder gestalten gemeinsam mit uns Erzieherinnen den Alltag in unserer Kita.

Gemeinsam

Die Kinder gestalten gemeinsam mit uns Erzieherinnen den Alltag in unserer Kita. Sie zu beteiligen und in Entscheidungsprozesse einzubeziehen, ist ein wichtiger Teil unserer pädagogischen Arbeit.

Wir nehmen uns Zeit für Gespräche, für das Spielen, Entdecken, Erforschen, Nähe spüren, Streiten, Vertragen und für das Trösten.

Die Kinder lernen voneinander und miteinander. Es zu erleben, jemandem geholfen zu haben oder gemeinsam etwas schaffen zu können, vermittelt Toleranz im Umgang miteinander und stärkt das Selbstbewusstsein.

So orientieren sich unsere Angebote und unsere Tagesgestaltung am Alter der Kinder und auch an von ihnen erlebten Situationen und Themen, die sie beschäftigen.

Eine Struktur bekommt der Tag durch wiederkehrende Situationen und Rituale, die den Kindern Sicherheit vermitteln und Orientierung geben. Immer bleibt aber auch innerhalb dieser Struktur Zeit und Raum für aktuelle Bedürfnisse der Kinder und ihre Wünsche.

Hilf mir es selbst zu tun. Zeige mir, wie es geht. Tue es nicht für mich. Ich kann und will es allein tun. Hab Geduld meine Wege zu begreifen. Sie sind vielleicht länger, vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will. Mute mir Fehler und Anstrengung zu, denn daraus kann ich lernen.

Maria Montessori

In unserer Kita ist immer etwas los...

  • Entdeckungen im Zahlenland
  • Ordnung der Welt im Entenland
  • Bewegung nach Elfriede Hengstenberg und Emmi Pikler
  • Frühmusikalisches Angebot
  • Übungen des täglichen Lebens
  • Hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Thementage und Projekte
  • Experimente im Forscherzimmer
  • Kreativangebote und freies Gestalten im Kinderatelier
  • Morgenkreis und Abschlussrunde
  • Kinderplenum
  • Bilderbuchkino
  • Mini-Sport-Abzeichen
  • Spielen und Bewegung im Außenbereich und auf dem Kletterspielplatz
  • Maxi-Kind-Gruppe mit Erlebnistagen
  • Ökologisches Erleben beim Pflegen der Beete und Pflanzen und der Ernte
© 2018 Familienbande Kamen e.V.